Facebook Sounds

Kostenlose Musik für User

Facebook verkündete neulich, dass es seinen Nutzern eine Musikbibliothek für hochgeladene Videos, zu Verfügung stellen wird. Denn, wenn in einem Video das auf Facebook oder Instagram gepostet wird, urheberrechtlich geschützte Musik verwendet wird, wird dieses in kürzester Zeit gelöscht. Dass das selbstgedrehte Urlaubsvideo im Nu gelöscht wird, soll dank einer großen Auswahl an Songs und Sound Effekten, künftig nicht mehr vorkommen. Zu beachten ist allerdings, dass die Musikbibliothek Eigentum Facebook’s ist und somit auch nur auf Facebook oder Instagram verwendet werden darf!

Die Musikauswahl bietet eine Sammlung verschiedener Lieder und Sounds an, sortiert nach Genre. Die meisten davon hören sich eher nach der typischen Fahrstuhlmusik an. Den neusten Justin Bieber Song kann ich mir also leider nicht hinter mein „Spanien 2017“ Urlaubsvideo legen. Dennoch gibt es einige Optionen, die sich gut für Hintergrundmusik eignen und für ein kurzes Video völlig ausreichend sind.

 

 

 

Verhandlungen mit der Musikbranche

Ende Dezember unterzeichnete Zuckerberg einen Vertrag mit der Universal Music Group (UMG). Somit ist UMG das erste Musikunternehmen dem es gestattet ist, seine Musik auf Facebook und Instagram zu teilen und mit dem US-amerikanischen Unternehmen zusammenzuarbeiten. Die Lizenzrechte der Musik auf Facebook liegen bei der UMG.

Photo by Asso Myron on Unsplash

“There is a magnetic relationship between music and community building.  We are excited to bring that to life on Facebook, Instagram, Oculus and Messenger in partnership with UMG. Music lovers, artists and writers will all be right at home as we open up creativity, connection and innovation through music and video.”   

(universalmusic.com)

Tamara Hrivnak, Head of Music Business Development and Partnerships von Facebook, spricht von einer „magnetischen Verbindung“ zwischen Musik und Commuinites. Ob Musik in Zukunft also nur noch auf Social Media produziert oder Facebook zu einem Musik-Streamingdienst wird? Sicher ist, dass diese Partnerschaft noch einige große Projekte auf der Agenda hat und es so aussieht, als würde Facebook YouTube Konkurrenz machen wollen.

Durch den Vetrag mit UMG, kommt Facebook YouTube auf jeden Fall einen kleinen Schritt näher. Vorerst kann man sagen, dass eine Musikbibliothek mit lizenzfreier Musik, eindeutig ein Plus ist und sehr nötig war.  Es verhindert genervte User, die sauer sind, weil ihr schönes Video gelöscht wurde.

Wer die Musikauswahl erkunden möchte, hier der Link: Facebook Sound Collection

 

 

 

Eva Hartnagel
Der Autor
Eva Hartnagel
eva.hartnagel@diedigitale.io

Werkstudentin im Bereich Social Media Management und Kampagnenplanung. - „Das Digitale befindet sich im Zentrum unseres Lebens. Unser Ziel: ein professioneller Umgang!“